Geräteübergabe an die AAA
Übersicht Aktuelles

EASY PULSE rettet Leben, drei Tage nach Geräteübergabe

Mittwoch, 12. August 2020

Interview mit dem Paramedic / HEMS-Crewmember Samuel Ernst

Alpine Air Ambulance

Die AAA Alpine Air Ambulance AG (AAA) ist ein Schweizer Rettungsdienst- und Patiententransportunternehmen. Die Tochtergesellschaft der Lions Air Group AG ist auf Patiententransporte in der Luft und am Boden spezialisiert. Sie betreibt Rettungsbasen in Andorra, auf dem Flugplatz Birrfeld im Kanton Aargau sowie im Mandat der AP3 Luftrettung auf dem Heliport Balzers im Fürstentum Liechtenstein.

Von der Basis Balzers aus wird die Crew des «Christoph Liechtenstein» oft zu Notfällen in den Bergen aufgeboten. Um ihren Rettungskräften möglichst effiziente Geräte zur Verfügung zu stellen, hat sich der Basisbetreiber AAA im Sommer 2019 für die SCHILLER-Gerätekombination DEFIGARD Touch 7 (Monitor mit Defibrillator) und das HLW-Gerät EASY PULSE entschieden. Drei Tage nach der Geräteübergabe waren beide Produkte bereits im Einsatz.

Bei diesem Einsatz mit vom Team war Samuel Ernst als Paramedic /HEMS.

 

Interview mit dem Paramedic /HEMS-Crewmember Samuel Ernst

Drei Tage nachdem alle Hubschrauber der AAA mit dem SCHILLER DEFIGARD Touch 7 und EASY PULSE ausgerüstet wurden, konnten Sie die Geräte bereits einsetzen. Was für eine Situation haben Sie angetroffen?

Bei diesem Einsatz, zu dem die AP3 Luftrettung mit dem Rettungshelikopter aufgeboten wurde, hatte ein Patient einen plötzlichen Herzkreislaufstillstand.

 

Wie war die Anwendung der neuen Geräte DEFIGARD Touch 7 und EASY PULSE für Sie als Retter?

Für uns als Erstversorger ist es nach dem Absetzen oder Aussteigen aus dem Helikopter entscheidend, auf dem Weg zum Patienten möglichst schnell zu sein und möglichst wenig Gewicht mittragen zu müssen. Beide Geräte sind äusserst leicht, benutzerfreundlich und das Anbringen mit dem Gurtsystem des EASY PULSE war sehr einfach und effizient.

 

Worin sehen Sie die Vorteile der neuen Geräte gegenüber den zuvor verwendeten?

Zum einen besticht das Gewicht und die kompakte Grösse, die im engen Helikopter auch ein grosser Vorteil ist. Auch ist beim EASY PULSE die Batterielaufzeit von 45 Minuten sehr gut, obwohl wir diese beim ersten Einsatz zum Glück nicht ausschöpfen mussten.

 

War die Rettung erfolgreich?

Ja. Mit dem DEFIGARD Touch 7 und EASY PULSE konnten wir den Patienten bei stabilen Kreislaufverhältnissen sowie bei Bewusstsein dem Spital übergeben.